logo rdw

logo text

logo daciaRenault

Dokker Van

Kategorie: Dacia Nutzfahrzeuge

Dacia Dokker Van Preisliste als PDF-Download  probefahrt1

Robuster Lademeister

Der vielseitige Kompakt-Lieferwagen Dokker Van erfüllt den markentypischen Anspruch nach einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, vereint mit stabilem Werterhalt, geringen Betriebskosten und hoher Zuverlässigkeit. Das geräumige Ladeabteil des Dokker Van fasst bereits in der Basisausführung 3.300 Liter. Mit dem optionalen Dacia Easy Seat System lässt sich der Beifahrersitz zusätzlich umklappen oder mit wenigen Handgriffen komplett herausnehmen, wodurch das Ladevolumen auf 3.900 Liter steigt. Zum Paketumfang zählt zudem die schwenkbare Gittertrennwand, die den Fahrer bei abrupten Bremsmanövern oder bei einem Auffahrunfall vor losem Ladegut wirkungsvoll schützt, ohne die Sicht nach hinten zu versperren. Ab Werk verfügt der Dokker Van zudem über acht Verzurrösen im Laderaumboden und vier weitere an den Seitenwänden. Mit einer Nutzlast von 695 Kilogramm transportiert der agile Kompakt-Lieferwagen auch schweres Transportgut mühelos.

Für Dokumente und Frachtpapiere stehen das geschlossene Handschuhfach und die sichtgeschützte Dachkonsole zur Verfügung. Darüber hinaus bietet der Dokker Van große Staufächer in den Türen und über dem Handschuhfach sowie Ablagen bzw. Getränkehalter in der Mittelkonsole. Die serienmäßige Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrische Fensterheber und die hydraulische Servolenkung erleichtern zusätzlich den Arbeitsalltag.

Vier sparsame und bewährte Triebwerke

Für den Kombi-Van Dokker und den Kompakt-Lieferwagen Dokker Van stehen insgesamt vier Motoren zur Wahl.

Einstiegsbenziner ist der bewährte 1.6 MPI 85 mit 61 kW/82 PS, der in beiden Karosserievarianten 7,5 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer benötigt. Der CO2-Ausstoß beträgt 175 Gramm. Besonders sparsam ist deR Turbovierzylinder TCe 115 mit Benzin-Direkteinspritzung. Der Kraftstoffbedarf mit der modernen Motorisierung beschränkt sich bei Pkw und Lieferwagen auf 6,2 Liter pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 140 Gramm pro Kilometer entspricht (Dokker Van: 143 Gramm).

Noch genügsamer geben sich die beiden modernen Common-Rail-Diesel dCi 75 und dCi 90, die lediglich 4,5 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer brauchen und nur 118 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen.

Leicht zugänglicher Laderaum mit großem Platzangebot

Die Laderaumhöhe im Dokker Van misst 1,271 Meter. Die Laderaumbreite beträgt maximal 1,413 Meter. Zwischen den Radkästen stehen 1,17 Meter zur Verfügung. Dies ermöglicht den Transport von Europaletten in Längsrichtung. Die niedrige Ladekante von 56,5 Zentimetern und die asymmetrischen Hecktüren mit einem Öffnungswinkel von bis zu 170 Grad erleichtern das Be- und Entladen und ersparen Kraftakte bei der Unterbringung von schwerem und sperrigem Transportgut.

Der Dacia Dokker Van ist darüber hinaus ab Werk mit einer seitlichen Schiebetür rechts ausgestattet. Dank 70,3 Zentimeter Breite – das ist Bestwert unter den Kompakttransportern – und 1,046 Meter Durchlasshöhe lassen sich durch die Schiebetür auch von der Seite sperrige Güter einladen.

Noch mehr Ladekapazität mit dem Dacia Flexipaket

Im Dokker Van ermöglicht das optionale Flexipaket (inklusiver schwenkbarer Trennwand und nach vorne umklappbaren Beifahrersitz) die schrittweise Erweiterung der Ladekapazität um bis zu 600 Liter. Unter anderem kann der Dokker Van-Fahrer beim Dacia Flexipaket die Beifahrersitzlehne umklappen und als Arbeitsfläche nutzen beziehungsweise die Durchladelänge erweitern. Noch mehr Stauvolumen steht zur Verfügung, wenn der zusammengelegte Beifahrersitz komplett nach vorne geklappt wird. Dieser kann auch ausgebaut werden, wodurch sich die Ladefläche nochmals vergrößert. Die schwenkbare Trennwand hinter dem Fahrersitz schützt den Fahrer dabei vor verrutschender Ladung.

Effiziente Ladungssicherung

Ab Werk verfügt der Dokker Van über eine geschlossene Trennwand mit Fenster. Hinzu kommen serienmäßig acht Verzurrösen im Laderaumboden und zusätzlich vier Ösen an den Transporterwänden.

Die praxisgerechte Sicherheitsausstattung umfasst ab Werk unter anderem den Frontairbag für den Fahrer und das programmierte Rückhaltesystem mit pyrotechnischen Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern für Fahrer und Beifahrer. Zusätzlich lassen sich der Beifahrerairbag sowie Seitenairbags vorne als Option ordern. Optional ist für den Dokker Van darüber hinaus das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP® mit Antriebsschlupfregelung verfügbar.

Außerdem bietet Dacia für den Lieferwagen das integrierte Multimedia-System Media-Nav sehr günstig an. Neben einem Radio, der Bluetooth®-Schnittstelle sowie USB- und AUX-Anschluss zum Abspielen von Dateien externer Audioträger umfasst das Media-Nav ein Navigationssystem mit 7-Zoll-(18-cm-) Touchscreen-Monitor. Mit dem Touchscreen-Monitor oder per Lenkradfernbedienung können außerdem Audioträger wie zum Beispiel ein Smartphone oder iPod®, die mit dem Gerät verbunden sind, komfortabel gesteuert werden.

Wie auf alle Modelle der Marke gewährt Dacia auf den Dokker Van eine Garantie von drei Jahren bis maximal 100.000 Kilometer. Hinzu kommen eine zweijährige Lackgarantie und eine sechsjährige Garantie gegen Korrosion. Dies verleiht dem Kunden Sicherheit und belegt den hohen Qualitätsstandard der Dacia Fahrzeuge.

Neben niedrigen Verbrauchswerten sorgen lange Inspektionsintervalle für geringe Betriebskosten. So sind der Ölwechsel sowie der Austausch von Öl- und Kraftstofffilter alle 20.000 Kilometer oder einmal pro Jahr fällig. Abhängig von der Fahrweise kann bei den Dieselvarianten das Oil Control System in Ausnahmefällen zu einem vorgezogenen Ölwechsel auffordern.

Frage zum Fahrzeug