logo rdw

logo text

logo daciaRenault

Clio Ph 2

Kategorie: Renault PKW/Kombi

Renault Clio Preisliste als PDF-Download  probefahrt1


RENAULT PRÄSENTIERT AKTUALISIERTEN CLIO MIT NEUER OPTIK UND WEITEREN ANTRIEBSVARIANTEN

Renault aktualisiert den Clio: Mit modifizierter Optik, erweiterter Antriebspalette und neuen Komfortdetails bekräftigt der französische Hersteller die führende Rolle des Clio bei den Kompakt- und Kleinwagen. Der Bestseller der Marke mit 13 Millionen verkauften Exemplaren erhält im Zuge der Modellpflege unter anderem eine neu gestaltete Frontpartie, je nach Ausstattung mit Voll-LED-Scheinwerfern, die ihm einen noch markanteren Look verleihen. Als neue Motorisierung ist der Turbodiesel ENERGY dCi 110 verfügbar. Weiteres Novum ist der Easy Park-Assistent, der den Clio nahezu autonom ein- und ausparkt. Mit dem R & GO System, das es ermöglicht, ein Smartphone via Bluetooth bequem mit Autoradio und Fahrzeug zu koppeln, erweitert Renault außerdem das Multimedia-Angebot. Erstmals bietet der französische Automobilhersteller das für die Innenraumakustik des Clio maßgeschneiderte Premium-Soundsystem von BOSE® an. Markstart für den aktualisierten Clio ist im September 2016.

Kennzeichen der jüngsten Evolutionsstufe des Clio ist der Kühlergrill mit markanten Querstreben. Auch die Frontschürze präsentiert sich in neuem Look. Die vergrößerte Kühlluftöffnung flankieren zwei separate Felder, die je nach Ausstattung die Nebelscheinwerfer aufnehmen. In den gehobenen Versionen verfügt der Clio außerdem über Voll-LED-Scheinwerfer mit integriertem LED-Tagfahrlicht in Form eines asymmetrischen „C“. Zusätzlich hat Renault die Heckschürze des meistverkauften Modells im Markenportfolio neugestaltet. Vier neue Karosserielackierungen sorgen ebenfalls für frische Optik: Atacama-Rot, Titanium-Grau, Perlmutt-Weiß und Iron-Blau.
Auch das Interieur des Clio zeigt sich im neuen Look: Renault verwendet hier Materialien, die bislang exklusiv den Modellen der höheren Klassen vorbehalten waren. Unter anderem kommen durchgehend neue Polsterstoffe zum Einsatz. Besonderes Augenmerk der Entwickler galt außerdem der optischen und haptischen Qualität der gemaserten Kunststoffoberflächen.Die Chromzierteile an Cockpit und Türinnenverkleidungen zeichnen sich durch ein matteres Finish aus. Darauf abgestimmt sind die dezenten Interieurfarben.

DREI MULTIMEDIASYSTEME STEHEN ZUR WAHL
Vorbildlich ist auch die Vielfalt in puncto Konnektivität. Die Kunden können beim Clio zwischen drei Multimediasystemen wählen. Neben dem Media-Nav Evolution und dem Renault R-LINK Evolution bietet Renault erstmals für das Kompaktmodell das Audiosystem R & GO an. Als Ergänzung zum Audiosystem können die Kunden die speziell für Renault entwickelte App Renault R & GO herunterladen, die ihr Smartphone mit dem Autoradio verbindet. Auf der Bedienoberfläche des Smartphones erscheinen daraufhin die Icons für vier Menüpunkte, die es ermöglichen, das Telefon mit einem ähnlichen Bedienkomfort wie ein integriertes Multimediasystem zu nutzen. Als weiteres Highlight im Clio steht das Premium-Soundsystem von BOSE® zur Verfügung, das ein Klangerlebnis mit Konzertsaalqualität ermöglicht.Auf der Liste der Komfortextras stehen je nach Ausstattung neben der Einparkhilfe hinten und vorne auch die Einparkhilfe seitlich sowie die Rückfahrkamera. Für die gehobenen Ausführungen ist außerdem der Easy-Park-Assistent erhältlich, der den Clio nahezu autonom ein- und ausparkt. Der Fahrer muss nur noch den Gang einlegen, Gas geben und bremsen

GROSSE AUSWAHL BEI MOTORISIERUNGEN
Als neuer Topdiesel ergänzt der ENERGY dCi 110 mit 6-Gang-Schaltgetriebe das Motorenangebot im Clio. Ebenfalls neu ist die manuelle 6-Gang-Schaltbox für den Spitzenbenziner ENERGY TCe 120, der bislang exklusiv mit dem Doppelkupplungsgetriebe EDC verfügbar war. Insgesamt sind für den Clio jetzt elf Motor-Getriebe-Kombinationen erhältlich. Damit zählt das Renault-Modell zu den Fahrzeugen seiner Klasse mit der größten Antriebsvielfalt.

Hocheffiziente ENERGY-Motoren senken den Verbrauch

Für den Clio stehen zum Marktstart je zwei Benzin- und Dieselaggregate zur Wahl. Mit den Motorisierungen ENERGY dCi 90 eco2 (Turbodiesel) und ENERGY TCe 90 eco2 (Turbobenziner) setzt der Clio Effizienzmaßstäbe in der volumenstarken Kompaktklasse. Ihr serienmäßiges Technikpaket umfasst unter anderem die Start & Stop-Automatik sowie das Generator-Management zur Rückgewinnung von Bewegungsenergie beim Bremsen und im Schubbetrieb (Energy Smart Management). Der Benziner ist außerdem der erste Dreizylinder-Serienmotor von Renault und wird zukünftig auch in anderen Modellen der Marke zum Einsatz kommen. Das ENERGY dCi 90 eco2-Aggregat mit 66 kW/90 PS basiert auf dem millionenfach bewährten 1,5-Liter-Turbodiesel von Renault. Im Clio begnügt es sich im kombinierten Verbrauch ab nur 3,2 Liter Kraftstoff für 100 Kilometer Fahrstrecke (83 g CO2/km) . Basisdiesel ist der dCi 75 eco2 mit 55 kW/75 PS. Er ermöglicht 3,6 Liter Verbrauch pro 100 Kilometer (95 g CO2/km).

ENERGY TCe 90: erster Dreizylinder von Renault

Das komplett neu entwickelte ENERGY TCe 90-Aggregat mit 66 kW/90 PS macht den Clio zu einem der sparsamsten Benzinmodelle seiner Klasse. Der Dreizylinder mit 898 Kubikzentimeter Hubraum und Turboaufladung glänzt mit einem kombinierten Verbrauch von 4,3 bis 4,5 Liter Superbenzin pro 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 99 bis 104 Gramm pro Kilometer. Diese Werte liegen auf dem Niveau konventioneller Diesel- oder Hybrid-Modelle. Das ist besonders bemerkenswert, weil in dem preissensiblen Marktsegment des Clio der Benzinmotor mit weitem Abstand zu den meistgefragten Aggregaten zählt. Renault erreicht die Spitzenwerte der 99 Gramm Variante unter anderem auch die längere Getriebeübersetzung und das geringere Gewicht dank der Heckklappe aus Kunsststoff. Dank des optimierten Thermomanagements kommt das Aggregat schnell auf Betriebstemperatur. Außerdem verbessert eine elektronisch geregelte, bedarfsgesteuerte Kühlerjalousie die Aerodynamik. Der Clio 1.2 16V 75 mit 54 kW/73,5 PS komplettiert als Basisbenziner die Auswahl. Er benötigt 5,5 Liter Superbenzin pro 100 Kilometer (127 g CO2/km).

Kraftstoff sparen mit der ECO-Mode Taste

Bis auf die Versionen mit Einstiegsmotorisierung verfügen alle Clio über die ECO-Mode Taste. Damit lässt sich der Verbrauch nochmals um bis zu zehn Prozent (ENERGY TCe 90 eco2) bzw. zwölf Prozent (dCi 75 eco² und ENERGY dCi 90 eco2) senken. Hierzu werden Motorleistung und Drehmoment leicht gedrosselt, die Gaspedalkennlinie verändert und die Leistung der Klimaanlage bzw. elektrischen Heizung zurückgefahren.

Kompaktwagen mit reichhaltiger Serienausstattung

Bereits die Basisausstattung Tonic beinhaltet das schlüssellose Startsystem Keyless Drive, den Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer, den Bordcomputer und die Berganfahrhilfe Hill Start Assist. In den Ausstattungen Expression und Dynamique ist ab Werk das integrierte Radionavigations-System Media-Nav mit 7-Zoll (18-cm)-Touchscreen Farbmonitor an Bord. Es umfasst eine 4x20-Watt-Audioanlage, eine Bluetooth®-Schnittstelle, USB- und Klinken-Anschluss zum Abspielen von Dateien externer Musikträger sowie ein Navigationssystem mit hohem Bedienkomfort. Die Kartengrafik lässt sich wahlweise auch dreidimensional als „Birdview“ darstellen. Als Weltpremiere verfügt der Clio darüber hinaus über das Renault BASS REFLEX System. Es ist in die vorderen Türverkleidungen integriert und ermöglicht trotz kompakter Bauweise ein beeindruckendes Klangerlebnis wie mit 30 Liter Standboxen im Wohnzimmer. Als weitere Weltneuheit kommt im Clio das Multimedia- und Navigationssystem Renault R-Link mit Online-Anbindung zum Einsatz. Die Bedienung erfolgt wie bei einem Tablet-PC über Applikationen, die sich aus dem neuen Renault R-Link Store herunterladen lassen.

Aktive und passive Sicherheit auf höchstem Niveau

Zu den Kernattributen des neuen Clio zählt das hohe Sicherheitsniveau. Beim Euro NCAP-Crashtest wurde das neue Kompaktmodell bereits mit der Höchstwertung von fünf Sternen ausgezeichnet. Serienmäßig an Bord sind das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP® mit Antriebsschlupfregelung und Untersteuerkontrolle sowie Berganfahrhilfe, zwei Adaptiv-Frontairbags und zwei Kopf-Thorax-Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer.

Frage zum Fahrzeug